So viele mögliche Wege

Gleise, Schienen, Waggons, ankommende und abfahrende Züge, eilende Passagiere. Bahnhöfe haben ein instabiles Gleichgewicht. Womöglich tragen die vielen Nicht-Reisenden, die man auf Bahnhöfen antrifft zu dessen Stabilisierung bei.

10 Gedanken zu “So viele mögliche Wege

  1. Ich las gerade wieder ein Buch von Murakami, der Protagonist sitzt für sein Leben gern auf Bahnhöfen und schaut, schon als Kind und auch als Jugendlicher und als er dann einen Beruf ergreift studiert er Architektur, er wird Bahnhöfe bauen –
    „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki!“ – sehr empfehlenswert!
    Ich liebe Bahnhöfe, bin an einem sehr kleinem groß geworden und wir haben oft und gerne Züge geguckt …

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s