Schwarz-weiß-beige

Ich schaue nur auf die Füße der Vorbeigehenden: Sneakers in Gold und Silberfärbungen, Sneakers in weiß und schwarz mit frierenden Knöcheln darüber. Leggins in schwarz oder im Raubtierdesign, meistens schwarz, wie eine zweite Haut. Wer braucht eine zweite Haut in Kunstfasern? Stiefeletten in schwarz, rot, braun, selten blau, meistens schwarz. Uiiiii, ein Lederschuh, sehr einsam in seiner Art. Ein Paar silberne Sneakers, schwarze Leggins, dazwischen Gänsehaut, eine Jugendliche? Nein, eine Frau in den Fünfzigern. Auch die Jacken sehen alle gleich aus. Auf unseren 6 Haken im Lehrerzimmer für 30 Leute hängen sie alle übereinander, die gleichartigen, gleichfärbigen Jacken. Wenn ich meine suche, probiere ich immer erst zwei, drei andere. Alle laufen wir in schwarz/weiß/dunkelblau/beige herum. Warum eigentlich? Gerade im Winter, könnte etwas Farbe doch nicht schaden. Wie skandinavische Holzhäuser, die sich  in allen Regenbogenfarben gegen die Dunkelheit und den Schnee behaupten oder Kleidung aus den bunten, afrikanischen Wax-Stoffen (ja, ja ich weiß, die werden zu großen Teilen in Holland hergestellt). Da behaupten sich die Farben mehr gegen allgemeine Misere. Unsere Farben behaupten sich gegen gar nichts sondern beteiligen sich an der Schaffung novemberlicher Atmosphäre

24 Gedanken zu “Schwarz-weiß-beige

  1. Die Winterjacke, die ich schon mindestens 5 Winter habe (ich habe sie noch mit Anna bei einem Görlitzbesuch gekauft), ist rot, obwohl ich sie nie in der Küche beim Kochen trage 🙂
    Und jetzt habe ich mir eine in khaki gekauft – auch keine aufmunternde Farbe, sieht aber dennoch gut aus und wärmt vor allem.
    Gruß von der „Kochfee“ *grins*
    Ich hatte dich bei deinem Kommentar sehr wohl verstanden.

    Gefällt 1 Person

    1. Manche Jugendliche und nicht mehr ganz so Jugendliche werden wenigstens bei Minusgraden vernünftig und ziehen Socken über den Knöchel an, aber lang nicht alle.
      .
      Ach ja, ich laufe auch oft in einer schwarzen Daunenjacke herum, andere Farben sind ja praktisch nicht zu bekommen ……

      Gefällt 2 Personen

  2. Ja Farben im Winter! Ich holte vor Jahren meinen Sohn von der Schule ab(er lebte nicht bei mir). Die Schüler strömten raus, es war November, alle grau, schwarz, dunkel. Da war jemand mit ner roten Hose. Ich ohne Brille, dachte, was ein cooler Typ! Der traut sich! Was soll ich sagen, er kam näher, es war meiner. Ja, wir sind eine bunte Familie, schwarz macht müde. Liebe Grüße Kat

    Gefällt 5 Personen

  3. Wie recht Du doch hast, liebe Myriade. Die Farbeneintönigkeit fällt mir auch ständig auf und auch die Leggins und engen Jeans mit den Sneakers und Knöchelsocken (ich weiß grade nicht, wie sie wirklich heißen) .
    Dann sah ich aus der Ferne, auch an einer Staßenbahnhaltestelle, eine junge Frau in einem pinkfarbernen Wintermantel und sie leuchtete so wundervoll in den trüben Tag, daß es eine Wohltat war, sie anzusehen.
    Ich liebe alle Farben und doch trage ich so viel Dunkles, Schwarzes. Aber wenigstens sind meine Schals schön bunt und ohne sie fehlt mir etwas in der kalten Jashreszeit. Ach ja, und wenigstens ist auch meine Handtasche pinkfarben *lach*

    Gefällt 4 Personen

  4. Meine Winterjacke ist grasgrün 😉 aber ich habe auch einen schwarzen Mantelund schwarze Lederstiefel. Diese kurzen Söckchen, die den Fußknöchel frei lassen machen mich immer fröstelnbeim Hinschauen, aber ich war auch mal jung und habe wegen der Mode gefroren, allerdings eher im Nierenbereich, brrr, wenn ich nur dran denke …

    Gefällt 4 Personen

  5. Ich lese diesen Beitrag und habe dabei eine kirschrote Schluppenbluse an. Nach Jahren der Schwarzvorliebe habe ich Farben für mich entdeckt. Und merke, wie gut es mir tut. Dazu fällt mir noch ein, wie mir jemand mal vorgeworfen hat, ich würde beim Diskutieren oft in Schwarz-Weiß malen, es gäbe aber verschiedene Grauabstufungen in der Realität. Da musste ich lachen und rief spontan aus: Aber die Welt ist doch bunt! 🌈

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s