la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Schönheit = Norm ?

19 Kommentare

Für schön wird gemeinhin gehalten was einer Norm einem Codex entspricht. Wobei unklar bleibt, wer diese Normen aufstellt und ob sie tatsächlich für eine große Anzahl von Menschen Gültigkeit haben.

Sind die vom Regen zusammengedrückten und teilweise entblätterten Mohnpflanzen nun schön oder nicht? Auf jeden Fall sind es starke Persönlichkeiten geworden.

Advertisements

19 Kommentare zu “Schönheit = Norm ?

  1. Pingback: Ewig lockt der Mohn. | vro jongliert

  2. Das erste Foto gefällt mir sehr. Die geschlossenen Knospen, die bald einen Sprung bekommen werden, der allmählich größer wird, bis die Blütenblätter hinausdrängen und sich in all ihrer zarten Knitteligkeit entfalten, die doch robust genug ist, um Wind und Regen zu trotzen. Ja, ich finde Mohn unvergleichlich schön, in praktisch jeder Phase des Blühens und Vergehens.

    Gefällt 1 Person

  3. Schöne Fotos erstens, tiefsinnige Gedanken. Schönheit kann für jeden anders aussehen und das ist doch auch gut so.

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Myriade,
    Ich mag deinen Blick auf das Leben sehr. Ich weiß nicht, ob eine Blume eine „Persönlichkeit“ sein kann? Übertragen gesehen, als Parabel, gehen mir deine Zeilen ans Herz. ❤️ Und die Fotos sind sehr schön geworden. 🌸☺️
    Alles Liebe
    „Benita“

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Benita ! *freu* ❤ Wenn dir meine Sachen gefallen, musst du ja auch einen ähnlichen Blick haben. Im Auge der Betrachterin haben Blumen unbedingt eine Persönlichkeit. Natürlich ist es ein Anthropomorphismus, aber das ist ja auch die Grundlage vieler unserer Beziehungen zu Tierren. Ganz liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  5. In meinen Augen – wunderschön!

    Gefällt 1 Person

  6. Schönheit ist immer relativ, wie auch dieser Sommer, auch wenn es heiß ist und nicht regnet, genieße einfach diesen Sommer.

    Gefällt 1 Person

  7. „Schön“ ist weiter zu fassen. Die abgebildeten Blüten sind schön.
    Regelmässigkeit und volles Ausgebreitetsein ist zwar „schön“, aber manchmal auch langweilig.
    Schön ist etwas, was stark in uns anklingt.
    Ich fotografiere gerne Welkes, weil sich auch da noch Grazie zeigen mag.

    Gefällt 2 Personen

  8. schön, um nicht zu sagen zauberhaft, ist vor allem dein Blick auf die Mohnblüten im ersten Foto.

    Gefällt 3 Personen

  9. Ich finde die Blüten selbst im Vergehen noch schön. Das Leben besteht nicht nur aus Perfektion, und wenn uns das die Werbung noch so oft vorgaukeln will.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s