Orang-Utan Kunst

Das sind einige Bilder von Nonja, über die ich meine vorige ABC-Etüde geschrieben habe. Die im Zoo Schönbrunn lebende Orang-Utan-Dame malte mit großer Begeisterung, übrigens mit Pinseln und keineswegs mit den Händen. Ich finde die Bilder bemerkenswert, sie sind ansprechend komponiert, sie verwendet nicht nur immer die gleichen Farben.

Man kann überhaupt und so auch in diesem Fall lange darüber diskutieren, was Kunst ist und was nicht ……

26 Gedanken zu “Orang-Utan Kunst

  1. Ich hab keine Ahnung ob ich richtig liege, aber die Bilder sehen durchdacht aus. Womöglich anders als bei einem Menschen, aber das Wesen das sie gemalt hat scheint dabei Spaß gehabt zu haben und folgte sicher nicht nur dem Zufall.

    Gefällt 7 Personen

  2. Kann mich Mitzi nur anschließen, Nonjas Kunstwerke sehen aus wie (leicht) abstrahierte Bilder eines menschlichen Künstlers. Das erste ist ein Stück Frucht mit Blättern, das zweite eine Landschaft, das dritte stellt einen Artgenossen dar.

    Gefällt 2 Personen

        1. Sehr stimmig, alleine die talentierten Tiere haben diesen Vergleich nicht verdient. Manch Mensch ist unfähiger Kulturleistungen zu vollbringen, als die erwähnten Tiere. Die Malereien Nonjas sind mit Herz gemalt. Mancher 144 Zeichen Botschaft fehlt es. Naja, am Inhalt muss noch stark gearbeitet werden. Wie wahr. Aber auch wenn es lustig klingt, sind Vergleiche von Menschen und Tieren immer auch problematisch. Sorry, das musste gesagt sein.

          Gefällt 2 Personen

  3. Wow, die Bilder sehen tatsächlich durchdacht und komponiert aus, die Gorilla-Dame hatte tatsächlich eine Vorstellung von dem, was sie tut. Noch ein Grund mehr für uns Menschen, endlich mit unserem „Krone der Schöpfung Gehabe“ aufzuhören und allen Wesen dieser Erde den nötigen Respekt zu zollen.
    Herzliche Grüße aus Berlin von Agnes

    Gefällt 3 Personen

    1. Heutzutage ist ja die Unterbringung von Primaten in guten Zoos schon fast vertretbar, früher gab es diese grauenhaften Gehege ….. Ich finde aber auch, dass Zoohaltung prinzipiell ein sehr schwieriges Thema ist, vor allem bei so nahe verwandten Wesen, die uns so ähnlich sind.
      Sehr interessieren würden mich die Zusammenhänge zwischen Kreativität und analytischer Intelligenz sowohl beim Menschen als auch bei anderen Primaten …..

      Gefällt 2 Personen

      1. Du hast recht, inzwischen haben sich auch viele Zoos gewandelt, die Unterbringung ist vielerorts besser. Speziell auf das Thema Zoo wollte ich gar nicht hinaus, sondern ich ärgere mich manchmal über die grundsätzliche Einstellung mancher Menschen („nur“ ein Tier, fabrikmäßige Haltung von fühlenden und denkenden Individuen, die für uns nur mehr ein Konsumprodukt darstellen und so weiter). Aber es findet langsam ein Umdenken statt, eben auch in der Verhaltensforschung in der Zoologie. Intelligenz wird inzwischen ja nicht mehr nur dem Menschen zugesprochen und es werden erstaunliche Dinge über die kognitiven Fähigkeiten so mancher Tiere herausgefunden.
        Da sind wir dann auch bei der von Dir angesprochenen Frage, die bestimmt interessant wäre. Hast Du denn ja schon eine Idee/These oder ähnliches?
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s