la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Entklammern und entfesseln

48 Kommentare

So eine geklammerte Wunde schaut ziemlich schaurig aus. Die Klammern sind im wesentlichen dieselben, die auch zum Zusammenheften von Papier verwendet werden, also vermute ich, dass sie wohl auch genauso hineingetackert werden. So genau möchte ich das jetzt gar nicht wissen. Glücklicherweise habe ich das nicht in bewusstem Zustand miterlebt.

Quelle: Spiegel.de

Gestern wurden die Klammern herausgeholt. Das sollte laut Auskunft von schon geklammert gewesenen Personen überhaupt nicht weh tun, auch der Arzt war erstaunt, dass es bei mir nicht so ganz einfach und schmerzlos ging. „Normalerweise“ meinte er „spürt man das kaum. Aber was ist schon normal..“ Zweifellos eine kluge Einstellung. Über meine Hände und Arme, die rund um die diversen Venenzugangskanülen in allen Regenbogenfarben geleuchtet haben und jetzt bei zwei riesigen Flächen in einem  kränklichen gelb-grün angelangt sind, bemerkte er, dass solche massakerähnlichen Zustände darauf zurückzuführen wären, dass die meisten Stiche von den Schwestern gemacht würden und die Ärzte gar keine Routine mehr dabei hätten.

Nun habe ich also eine entklammerte Wunde, die im oberen Bereich sehr gut verheilt und keine weiteren Probleme macht, im unteren Bereich gibt es aber eine Stelle, die noch ziemlich stark nässt. Ich habe kurz überlegt einen Kurzbesuch in der Spitalsambulanz zu machen, habe es mir aber anders überlegt. Was würde dort außer desinfizieren schon gemacht werden und das schaffe ich selbst auch. Ich warte also noch ein bisschen, die Ambulanz ist schließlich immer geöffnet und auf die Station auf der ich gelegen bin, kann ich mich ja auch jederzeit einschleichen, sollte das notwendig werden.

Der Herr Partner witzelt immer über meine überquellend ausgestattete Hausapotheke. Desinfektionsmittel, Mullkompressen in verschiedenen Größen, selbstverständlich habe ich sowas. Er ist beeindruckt. Das ist mir nicht unangenehm 🙂

Ansonsten geht alles schon ganz gut. Auto fahren ist noch eher unangenehm wegen der Erschütterung, ich bin auch noch wacklig auf den Beinen und gehe immer wieder einmal in die Horizontale, aber 10 Tage nach so einer Operation, 10 Tage nach einer Nacht mit Überwachung von Puls und Atmung, mit Katheter und Infusionen ist das ziemlich gut und ich gehe zufrieden auf dem Weg zur Normalisierung.

Advertisements

48 Kommentare zu “Entklammern und entfesseln

  1. wuensche dir weiterhin gute Besserung und dass du mit deiner Hausapoteke und selber Hilfe auskommen kannst.

    Gefällt 1 Person

  2. Meine wurde auch genäht. Und die ist erst 13 Jahre her. Geklammert habe ich noch nie gesehen nur gehört.

    Gefällt mir

  3. Weiterhin gute Besserung Dir!

    Gefällt mir

  4. Auf jeden Fall gute, gute, gute Besserung!

    Gefällt 1 Person

  5. Oh weh. Die ist noch frisch , wird aber hoffentlich gut heilen.
    Hab schon eine Menge Narben, auch sehr lange. Alle genäht.
    Eine am Unterbauch macht immer Probleme. Sie kann höllisch Schmerzen, da wohl Verwachsungen eingetreten sind.
    Bin aber ein Schisser und lasse das nicht entfernen.
    Gute Besserung !!!

    LG Mathilda ❤

    Gefällt 1 Person

  6. Gute Besserung! Siehr eigentlich sehr interessant aus, habe noch nie eine geklammerte Wunde gesehen, immer nur genäht, hat was 🙂

    Gefällt 3 Personen

  7. klingt doch soweit trotzdem gut. Möge die Ambulanz unnötig bleiben!

    Gefällt 3 Personen

  8. Hat mich vielleicht wegen meiner Narbe angetriggert dieses Bild und ich war dann gleich bei meiner Geschichte. Da hoffe ich doch, dass Myriades Narbe mindestens ebenso schön verheilt, selbst wenn jetzt noch nicht alles so perfekt aussieht.

    Gefällt 1 Person

  9. Liebe Myriade,
    bei mir hat das entklammern nicht weh getan, oder ich hab mich nicht gespürt ….. Körper abgespalten, was leicht möglich ist. (Manchmal hat das auch Vorteile, wenn auch selten.) Aber schön, dass du es vorbei hast und du weiter zur Genesung voran schreitest. …. Dafür muss ich sagen sieht deine Wunde recht schön aus. Ich hab so einen Wulst am Bauch, weil schlecht geklammert war. Das ging auch mit Narbensalben, Ultraschall Behandlung etc. nicht weg. So sieht es bei dir nicht aus. Es wird sicher schön verheilen. Aber wenn es nässt besonders vorsichtig mit heben sein. Das weißt du eh. Baldige Besserung und herzliche Grüße
    „Benita“

    Gefällt 1 Person

  10. Sollte die Wunde aufbrechen: Küchenrolle bereit halten! 😉 Weiter gute Besserung!

    Gefällt 2 Personen

  11. Schau erst einmal ob es mit Desinfektion von allein abheilt. Mehr machen sie auch nicht, da hast du recht.
    Ich hatte vor Jahren auch eine OP, die Fäden sollten sich ganz leicht lösen, ja Pustekuchen. Da musste rumgeschnippelt und gezerrt werden. Zum Glück ist nur eine weiße dünne Linie zurück geblieben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s