Morde im Seniorenheim

Ich kenne und schätze Rainer Nikowitz als beißend zynischen politischen Kolumnisten der Zeitschrift „Profil“. Dass er auch Bücher schreibt und gar Krimis war mir bis vor kurzem ganz neu.

Dem Buch habe ich mich sehr vorsichtig angenähert. Schon das Cover hat mir nicht gefallen und beim kurzen Hineinlesen fand ich den Nikowitzschen Stil wieder, den ich eben für Politiksatiren sehr schätze, aber für einen Roman als nicht besonders geeignet empfinde. Da es sich aber um ein Geschenk handelte, habe ich ihn doch gelesen und letztlich gar nicht so schlecht gefunden.

Ja, die Figuren sind nicht besonders gut herausgearbeitet, aber so schlecht auch wiederum nicht. Die Handlung sticht auch nicht aus den durchschnittlichen Regionalkrimis hervor. Es gibt ein paar originelle Ideen und das Klima in einem Seniorenheim ist wahrscheinlich auch ganz gut getroffen.

Positiv überrascht hat mich, dass es Rainer Nikowitz durchaus gelingt Sympathie für einige ungewöhnliche Figuren zu wecken. Es gibt da einen besonders bösen, bettlägerigen, alten Mann vor dem sich das ganze Heim fürchtet und den Ich-Erzähler, einen ziemlich verkrachten jungen Mann, der wegen Drogenbesitz vom Gericht zu Sozialarbeit verurteilt wurde. Bei der ziemlich überraschenden Auflösung der Handlung spielt eine demente Frau eine wesentliche und sehr positive Rolle. Diese Figuren werden zwar boshaft aber nicht ohne einen Anflug von Zärtlichkeit beschrieben. Nikowitz ist wohl ein Beispiel dafür, dass sich hinter vielen Zynikern enttäuschte Idealisten verbergen.

Womöglich lese ich noch einen zweiten Nikowitz-Krimi ? Die Wege zu Buchhandlungen sind verschlungen …

 

5 Gedanken zu “Morde im Seniorenheim

  1. Manchmal kommt man so zu neuen Lieblingsbüchern. Ich entdeckte auf ganz ähnliche Weise den Kommissar Wallander für mich, den ich stets boykottiert hatte, weil ich die Titel alle so blöd fand. Dann las ich eines Tages „die Brandmauer“, weil nix anderes zur Hand war. Und das Schicksal nahm seinen Lauf 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s