la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Die Verzweiflung der Tradition – abc-etüde

8 Kommentare

2017_37.17_zwei_lz | 365tageasatzaday

„Knutschkugerl“ sagten die älteren Schüler im Schlafsaal des Stifsgymnasiums zu ihm, „Knutschkugerl“ weil sie es natürlich alle wussten. Alle wussten, dass er in diesem Schuljahr regelmäßig zu Pater Pius gehen musste und wahrscheinlich wussten sie auch, was er dort tat. Trotzdem konnte er mit niemandem darüber reden, auch im Beichtstuhl erwartete ihn Pater Pius. Einmal hatte er versucht in vorsichtigen Andeutungen mit seiner Mutter zu reden. Sie weinte, „Bub“ sagte sie „das sind doch heilige Männer, und das Gymnasium, denk an das Gymnasium und die Matura, ich kann´s dir nicht zahlen“.

Heute schaute er von seinem Balkon auf das Stift hinüber, zu den  Schlafsälen der Kinder. Die Konzerte in Japan waren wie immer erfolgreich gewesen. Die Sängerknaben füllten dort jeden Konzertsaal. Der Valentin hatte sich als Solist ganz passabel gemacht, eine erstaunliche Verwandlung, wenn auch von der Stimme her eigentlich der Florian oder der Max besser wären. Aber den Valentin hatte er für heute Abend bestellt, wie so oft in diesem Jahr.

Advertisements

8 Kommentare zu “Die Verzweiflung der Tradition – abc-etüde

  1. in der Tat, ganz grauenvoll, dennoch aber ein so häufiges Thema, viel zu oft unter den Teppich gekehrt.

    Gefällt 1 Person

  2. So schrecklich, was dahinter steht. In Berlin gibt es ja das Canisius-Gymnasium, KATHOLISCH, und da sind ja im Laufe der Jahre so viele Kinder missbraucht worden. Es ist für mich immer wieder unbegreiflich, wie sich Erwachsene an Kindern vergreifen können – aber wenn diese Erwachsenen auch noch Priester sind, hört wirklich JEGLICHES Verständnis auf. Und dann noch diese zögerliche Aufarbeitung in der Kirche. Mir fehlen die Wort!

    Gefällt 1 Person

  3. Der Klassiker, eigentlich! Ich habe mich gefragt, warum den noch keiner hatte, ernsthaft.
    Sehr schön, vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Christiane, die bei dem Thema immer einen Kloß im Hals hat

    Gefällt 2 Personen

    • Es ist ein absolut grausliches Thema, aber es hat sich mir so aufgedrängt. Ich habe nur so lange gebraucht, weil ich dachte, dass ich die Knutschkugel wahrscheinlich ganz falsch gebrauche, weil mir das Wort völlig unbekannt war ….

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s