la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Sunnys Kult

9 Kommentare

Kult

Das ist eine von Archäologen nachgebaute Kultstätte aus der Jungsteinzeit. Natürlich weiß niemand wie genau so eine Stätte ausgesehen hat, aber ich finde, dass sie auf jeden Fall ziemlich eindrucksvoll geworden ist. Ich bin überhaupt ein großer Fan der experimentellen Archäologie.Das Nachempfinden uralter Kulturtechniken wie Töpfern, Weben, landwirtschaftlicher Techniken, Viehzucht, Häuserbau ist faszinierend. Man kann einen Blick in die Anfänge der Menschheit werfen. Der Blick sieht nicht genau in die Steinzeit zurück, das wäre nur mit einer Zeitmaschine möglich, aber er vermittelt doch einen gewissen wissenschaftlich fundierten Eindruck.

In Asparn an der Zaya, nördlich von Wien gibt es einen archäologischen Park, den wir immer wieder besuchen. Ein Dutzend Gebäude  wurde dort gebaut, mit den Techniken, die man aus urgeschichtlichen Funden kennt. Es sind keine Originalgebäude, natürlich nicht, aber sie orientieren sich am neuesten Stand sowohl der theoretischen Forschung als auch der experimentellen Archäologie.

Advertisements

9 Kommentare zu “Sunnys Kult

  1. den park kenne ich, da war ich mit 14 oder 15 mit der schule und fand das eigentlich auch ziemlich spannend da.

    Gefällt 1 Person

  2. Mit Archäologie habe ich bisher noch nie beschäftigt, ein interessantes Thema, wie mir scheint.

    Gefällt mir

  3. Sowas interessiert mich immer, ich wohne schließlich in einer alten Römerstadt. Die Artefakte sehen wirklich interessant aus. Von dieser Ausgrabungsstätte bei Wien habe ich noch nie gehört. Vielleicht komme ich mal dahin, dann schaue ich sie mir an.
    LG Sabienes

    Gefällt mir

    • Es ist keine Ausgrabungsstätte sondern ein Urgeschichte-Museum in einem kleinen Schloss und einem Urgeschichte-Park mit allen möglichen rekonstruierten Gebäuden.
      Eine gute Woche wünsche ich

      Gefällt mir

  4. Liebe Myriade,
    alte Kultstätten und Funde sind wirklich ein echtes Erlebnis. Geschichte beinahe zum Anfassen, das ist toll.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  5. Hallo Myriade,

    Geschichte zum Erleben finde ich auch viel besser und auch nachvollziehbarer als z.B. Texte die bestenfalls bebildert sind. So kann man sehen und begreifen und sich auch besser merken. Auf deinem zweiten Foto ist ein Vogelschädel, weißt du was das genau ist ?

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s