la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Das 7 FaktenDings von Flumsi

23 Kommentare

Den „Liebster Award“ verweigere ich ja. Dieses Ding gefällt mir besser. Danke, liebe Sabine-Flumsi :-) Sieben Fakten über sich selbst soll man da aufzählen. Gut mache ich. 15 andere Leute soll man nominieren, Gut, mache ich nicht. Wenn sich aber jemand inspiriert fühlt, möge er/sie sich doch bitte anschließen

Hier folgt also eine auszugsweise Liste meiner Schrulligkeiten. Damit lässt sich schon eine mittellange Liste füllen.

Es nervt mich heftig, wenn Menschen Sätze mit „ehrlich gesagt“ oder „wenn ich ehrlich bin“ einleiten. Muss man denn daraus schließen, dass alles andere, was sie sagen gelogen ist ? Mein lieber F sagt das auch gelegentlich. Wenn er wüsste, welche Selbstbeherrschung es mich kostet, diese Sätze unkommentiert zur Kenntnis zu nehmen. Das geht wahrscheinlich nur, weil er ein äußerst ehrlicher Mensch ist, sonst könnte ich mich da nicht beherrschen

Zu Zeiten in denen ich viele Prüfungen zu korrigieren habe, was ich sehr ungern tue, bekommen meine Pflanzen immer sehr viel Wasser. Nach dem Motto: Wer gießt, kann nicht gleichzeitig Prüfungsarbeiten lesen. Die einen freuts, die anderen beginnen zu versumpfen. Pflanze bei mir zu sein erfordert hohe Flexibilität. Es wundert mich immer wieder, dass eigentlich alle gut gedeihen

Ich bin eine Sprachliebhaberin. Ich kann mich heftig darüber aufregen, wenn Politiker zwischen Dativ und Akkusativ herumschwanken. Was mich diesbezüglich sonst noch alles stört, verschweige ich lieber. So ein 7-Fakten-Ding soll ja nicht dazu dienen, jemanden völlig unsympathisch zu präsentieren. Ich erwähne auch nur ganz am Rande, dass mir immer ganz grell ins Auge springt, wenn jemand „seit“ und „seid“ nicht auseinanderhalten kann und ….. und ….. und ….

Ich habe auch einige ganz anachronistische Gewohnheiten. Ich höre Radio mittels eines Radios. Auch wenn der PC gleich daneben steht, stelle ich das Radio neben den PC obwohl ich ja genausogut den PC selbst benützen könnte.

Ich liebe Fahrsteige, also diese Rollbänder oder Laufbänder, die es zB auf Flughäfen gibt. Wartezeiten auf Flughäfen verbringe ich mit Begeisterung damit, auf diesen Dingern hin und her zu gehen. Wenn man schnell geht, erreicht man damit beachtliche Geschwindigkeiten. Natürlich hasse ich alle Leute, die mir da im Weg herumstehen, weil sie sich einfach nur transportieren lassen. Damit mein kindisches Verhalten nicht weiter auffällt, schaue ich immer sehr streng drein während ich im Geschwindigkeitsrausch über die Laufbänder eile

Ich liebe Kieser Training. Ich gehöre an sich zu der unsportlichen Fraktion, aber die Trainingsmaschinen bei Kieser liebe ich heiß. Wenn irgend möglich gehe ich da zweimal die Woche hin und genieße es richtig. Und das obwohl mich zuhause auch das Herumstehen eines sauteuren Ergometers nicht dazu bringen kann, es zu benutzen. Immerhin benutze ich es auch nicht als Ablage, was meiner Selbstachtung dient, meine Fitness aber auch nicht vorantreibt.

Und schließlich gestehe ich noch meine Begeisterung für Wetterberichte. Auf meinem smartphone habe ich drei verschiedene Wetter-apps installiert. Lange Listen von Orten habe ich da eingerichtet. Auf den ersten Blick sehe ich zum Beispiel wie das Wetter in Nuuk (Grönland) ist. Weil, und so kommen wir zu einer weiteren Infantilität: ich schaue gerne dem Regen oder dem Schnee auf dem Display zu und in Nuuk schneit es praktisch immer. Ich finde es auch nur leicht störend, wenn es laut der Wetterapp in meinem Wohnbezirk schneit, obwohl der Blick aus dem Fenster strahlenden Sonnenschein anzeigt. Kleinigkeiten ! Wetterbericht sind großartig, egal ob sie stimmen oder nicht !

Genug der Geständnisse und äh ….. ich habe durchaus auch ein paar seriöse Eigenschaften und Gewohnheiten, wenn das auch nach Lektüre dieses Textes nicht wahrscheinlich erscheint.

Advertisements

23 Kommentare zu “Das 7 FaktenDings von Flumsi

  1. Dativ und Akkusativ, obwohl ich viel lese – sind die beiden auch nicht unbedingt meine besten Freunde. klingt sehr seltsam. Ich hoffe, du kriegst bei so manchen Text von mir keinen Augenkrebs… mir passieren Grammatikfehler leider leicht.

    Gefällt mir

  2. Meine analoge Wetter-App (Fenster) sagt heute: Schnee, Schnee und noch viel mehr Schnee! 🙂
    Die strenge Miene am Rollband finde ich sehr amüsant. Ich hoffe, es springen alle Langsamspazierer und Linksmitriesenkofferherumsteher ehrfürchtig zur Seite 😉

    Gefällt mir

  3. Amüsiertes, heftiges Kopfnicken.

    Gefällt 1 Person

  4. Omg = oh mein Gott, wie hast du das neckisch geschrieben. Bei vielem habe ich beifällig mit dem Kopf genickt, nur deine Liebe zu Kiesergeräten könnte ich nicht teilen, dafür habe ich als Ausgleich noch einige Sprachmacken mehr, die ich nicht leiden kann.
    Das mit den verschiedenen Wetterapps und dem Displaygeschaue kann ich sehr sehr sehr sehr (absichtlich ohne Komma, damit du dich an was „stoßen“ kannst) gut nachvollziehen. Tropfen perlen hier sehr oft wie echt, nur Schneeflocken sind hier so selten. Da muss ich mir wohl doch Grönland laden.
    Und tschüss

    Gefällt mir

  5. Wenn Geschäftspartner beim Anbahnungsgespräch von ihrer Ehrlichkeit und ihren pünktlichen Zahlungen sprechen drücken sie ihr wirkliches Verhalten aus – man sollte keine Geschäfte mit ihnen machen.

    Gefällt mir

  6. Wenn ich ehrlich bin….😂 ich mag meine Namensabkürzung. Kann ich über den PC Radio hören?

    Gefällt mir

  7. Ach je, ich bin eine ganz schlimme seit/d Liese.

    Gefällt mir

  8. Willkommen im Klub der Radiohörerinnen 👍👍

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s