la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Daggi 24 – Die schönste Seereise der Welt

7 Kommentare

img_0357

Michael Möbius

„Die schönste Seereise der Welt“

DUMONT

Aufgabe 42: ein Buch mit Illustrationen

 

Ja, es ist ein Reiseführer für die Hurtigruten, wo ich im August unterwegs war. Eigentlich sollte man Reiseführer vor Antritt der Reise lesen oder zumindest während dieser ?

Das mag schon sein, ich aber lese sie gerne nach der Reise. Karten und Informationen darüber wo was ist, schaue ich mir natürlich schon unterwegs an, wenn ich mich über Eckdaten informieren möchte oder nicht weiß wo ich gerade bin.

Aber wenn ich vor einem interessanten Bauwerk stehe oder einer schönen Landschaft oder was auch immer, nutze ich meine Zeit zum Schauen und Fotografieren. Das sind ohnehin schon zwei verschiedene Aktivitäten, die ich nicht immer gut unter einen Hut bringen kann. Es kommt also sehr, sehr selten vor, dass ich an Ort und Stelle über irgendetwas lese. Ich schaue und lese später, ich fotografiere und lese später.

Natürlich entgehen mir dadurch immer wieder irgendwelche Details. Mir ist aber lieber, ich habe das gesehen, was mir ins Auge gesprungen ist, was mir aufgefallen ist, als das, was im Reiseführer besonders hervorgestrichen wird.

Mir sind auch die großen Überblicke lieber als Daten und Zahlen, die ich mir ohnehin nicht merke. Also lieber schaue ich mir eine gotische Kathedrale genau an und  fotografiere Details, die mir besonders gut gefallen, als ich lese in welchem Jahr genau mit dem Bau begonnen wurde, wieviele Steinmetze an der Arbeit waren, wie hoch die Türme sind, welcher Fürst und Bischof gerade an der Macht war usw. Ich erkenne zB Baustile, weil ich sie mir genau ansehe, nicht weil ich sie im Reiseführer nachlese.

Es gibt auch viele Menschen, die gerne Details über alles erfahren, was ihnen auf einer Reise unterkommt und manche merken sich diese Details womöglich auch. Ich nicht, daher bleibe ich bei meinen Überblicken und bin damit sehr zufrieden. Nachträglich aber lese ich sehr gerne in Reiseführern. Außer diesem habe ich noch drei andere über Norwegen und werde sicher in den nächsten Monaten Gelegenheit finden mich an vieles zu erinnern, Hintergründe zu erfahren und Fotos zu sichten.

Advertisements

7 Kommentare zu “Daggi 24 – Die schönste Seereise der Welt

  1. Ich lasse mich immer lieber vor Ort überraschen. Zahlen, Daten, Fakten kann man bei Wikipedia oder in einem Buch nachschlagen. Den visuellen Eindruck, die Gerüche, die Geräusche und den Lärm, die Farben, Menschen usw usf gibt es nur vor Ort 🙂
    Ich wünsch Dir eine gute Woche.

    Gefällt mir

  2. ich mache solche Reiisen öfter, alles Gute wünsche ich für die Woche

    Gefällt 1 Person

  3. es gibt auch die Alternative: Reiseführer lesen – anstatt zu reisen. So mancher muss sich damit zufriedengeben.

    Gefällt 1 Person

    • So wie die Welt derzeit aussieht, kann man in viele Gegenden auch mit dem nötigen Kleingeld und der nötigen Fitness ohnehin gar nicht reisen, es sei denn man ist Kriegsberichterstatter oder Ähnliches.

      Gefällt mir

  4. diesen Ansatz kenne ich auch, info ja, Überraschungen inbegriffen…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s