la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Daggi 13 – Atlas eines ängstlichen Mannes

8 Kommentare

IMG_7145

Fischer Taschenbuch. 2012

Aufgabe 58: ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf deinem SUB liegt

Ein Rätsel , warum ich das Buch schon so lange herumliegen habe, ich lese Christoph Ransmayer sehr gerne und das Buch gefällt mir auch. Wahrscheinlich liegt es daran, dass man es so gut in Etappen lesen kann.

Es ist kein Roman, sondern eine Sammlung von 70 Kurzgeschichten. Manche sind gerade nur ein paar Seiten lang, andere etwas umfangreicher.

In den siebzig Episoden dieses Atlas ist ausschließlich von Orten die Rede, an denen ich gelebt, die ich bereist oder durchwandert habe, und ausschließlich von Menschen, denen ich dabei begegnet bin, Menschen, die mir geholfen, die mich behütet, bedroht, gerettet oder geliebt haben.Mit einer Ausnahme: Ein einziges Mal kommt hier auch ein Ort zur Sprache, an dem ich niemals war, der mir aber durch die Beschreibungen meiner Frau vertraut geworden ist. Dass ich den Namen dieses Ortes für mich behalte, soll daran erinnern, dass wir vieles, was wir von unserer Welt zu wissen glauben, nur aus Erzählungen kennen und : dass (fast) jede Episode dieses Buches auch von einem anderen Menschen, der sich ins Freie, in die Weite oder auch nur in die engste Nachbarschaft und dort in die Nähe des Fremden gewagt hat, erzählt worden sein könnte. Zitat Ransmayer

Die Geschichte über die Begegnung mit einem Einwohner der Osterinseln, der meint, dass der Hunger die Bestimmung seines Volkes sei. Die Geschichte von der Begegnung bei einer Wanderung über die chinesische Mauer. Die Geschichte des europäischen Einwanderers in Brasilien und des Grabs unter der Araucarie. Die Geschichte vom Stierkampf in Sevilla. Die Geschichte von den isländischen Gespenstern. Und noch 65  andere Geschichten und alle beginnen mit „Ich sah …… „

Advertisements

8 Kommentare zu “Daggi 13 – Atlas eines ängstlichen Mannes

  1. „…ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf deinem SUB liegt“
    Das wirft in mir die Frage auf, was das bedeutet, denn ein Buch, das ein Jahr schon in einer Suppe liegt, kann ich mir in seiner inzwischen amorph geworden Struktur sofort bildlich vorstellen mitsamt der mittlerweile wahrscheinlich belebten Suppe.
    Aber auf einem SUB liegen? Welches Geheimnis mag sich dahinter verbergen?
    Nächtliche Grüsse aus dem nun schlaflosen Bembelland

    Gefällt mir

    • Oh je *kicher* hoffentlich haben Sie nicht in weiterer Folge von dieser appetitlichen Suppe geträumt 🙂 Es ist auch nicht der Sub aus einer sado-maso Beziehung gemeint, der könnte ja eventuell Gefallen daran finden, dass ein Buch auf ihm abgelegt würde. Allerdings ein Jahr lang ? Das wäre wohl auch den ganz hartgesottenen Masochisten zu blöd 🙂
      Aber der Stapel Ungelesener Bücher oder SUB ist bei mir immer ziemlich hoch 🙂

      Gefällt 2 Personen

      • Ich danke Ihnen feinst für diese hinreichende Aufklärung.
        In einer unruhigen Nacht erschien mir ein Herr von Doderer und erwähnte eine Strudlhofstiege dergestalt einprägsam, dass ich heute Morgen beim Aufwachen, statt der Suppe auch einen Strudl zur Buchaufbewahrung in Erwägung zog.
        Die Idee einer Rollenzuschreibung indes zu gewissen physischen Beziehungsspielereien ist mir zu keinem Zeitpunkt erfindlich gewesen. Ich lebe in Lummerland und das ist halt ein Dorf. 😉

        Gefällt mir

        • Strudl halten bei mir nicht lange genug um darin irgendetwas aufzubewahren 🙂 Ach, die Strudlhofstiege ist ganz in der Nähe meiner ehemaligen Schule, da bin ich oft auf und abgegangen, allerdings im Normalfall ohne literarische Hintergedanken.
          Im Laufe meines Lebens bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass es im Bereich der Sexualität nix gibt, was es nicht gibt und das in höheren Prozentsätzen als man glauben wollte. Wer weiß, was sich auch in Lummerland fern der Öffentlichkeit so abspielt ….

          Gefällt 1 Person

  2. Ist auch noch auf meiner Liste. Danke für die Empfehlung!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s