State of mind – weekly photo challenge

STATE OF MIND

Was war da wohl mein state of mind ? Entspannt, etwas der Realität enthoben …….. müde, voll mit Eindrücken, voll mit Ozean ….

Interessant, dass diese extremen Gegenlichtbilder wie S/W-Bilder aussehen. Dass die Gestalten wie Schatten aussehen, kann ich mir erklären, aber warum wohl das Wasser durch Gegenlicht völlig entfärbt erscheint. Ich muss doch einmal einen Fotokurs machen, einen etwas unkonventionelleren vielleicht ….

IMG_6910

16 Gedanken zu “State of mind – weekly photo challenge

  1. Ein zufälliger Scrollvorgang ließ mich das Bild erstmal ohne Gischt (Brandung? Wasauchimmer, die Wellen da vorne) erblicken. Sieht auch gut aus, ruhiger und erm glitzeriger.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Das Bild ohnehin bonfortionös findend habe ich es Ihnen eben gleichgetan, werter dasmanuel und siehe da: Ein richtiger Pupillenkuss! Danke für diesen Hinweis.

      Und danke an die Photographin, es ist tatsächlich eine Augenfreude.
      Herzliche Grüße, Ihre Frau Knobloch.

      Gefällt 1 Person

        1. Die Heldin, meine Liebe, die Heldin!

          Gestrig schenkte mir der Liebstlieblingsfamosgeselle einen Kapuzenpulli mit dem Aufdruck:
          „Floristen wurden geschaffen, weil Blumen auch Helden brauchen!“ Fetzt!

          Begeisterte Grüße, Ihre Floralheldin.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s