la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Wind :(

12 Kommentare

Der derzeit immer stärker werdende Wind hat meine Letztes-Ferienwochenend-Pläne nicht gerade versaut, aber doch beeinträchtigt.

Ich war zwecks Malen bei Freunden im Burgenland. Die Gastgeber haben ein Boot im Neusiedlersee und hatten mich am Sonntag zum Segeln eingeladen. Aber leider war schon am Freitag klar, dass es zu windig sein würde. „Wir würden schon rauskommen“ meinte M. „aber zurück wäre dann eine andere Sache „. Zwar ist ja der Neusiedlersee nur ein paar Meter tief, aber wenn erfahrene Segler sich nicht hinaustrauen, wird das schon seine Gründe haben.

IMG_4693

Der Sommer war so exzessiv trocken, dass die Bäume schon zur Überlebensstrategie „Blätter reduzieren“ greifen. Jetzt hat es abgekühlt und etwas geregnet, aber das ist jetzt zu spät, es gibt bereits jede Menge herbstfarbener Blätter.

Ich bin also schon Samstag abends nachhause gefahren und wollte mich jetzt gerade ans Unkraut jäten auf der Terrasse machen, aber nein, das geht auch nur sehr schlecht, der Wind ist zu stark. Wenn das so weitergeht muss ich mich glatt dem Müßiggang ergeben. Wie schrecklich 🙂

Advertisements

12 Kommentare zu “Wind :(

  1. fürchterlich 😉
    ich finde es ja ein bisschen nervig, dass es entweder zu heiß oder aber zu nass/zu windig war, um wirklich etwas zu unternehmen. ich fühle mich von diesem sommer um einen haufen lebenszeit beraubt, die ich nur blöd rumsitzen konnte und mich gelangweilt habe, grrr!

    Gefällt mir

  2. Bei uns hatte es immer wieder geregnet. Die Bäume sind grün, wie sie sein sollen.
    Solch heftiger Wind bei euch?
    Nicht schön!
    Bärbel

    Gefällt mir

  3. ruhe dich doch einfach aus, schönen Sonntag wünsche ich

    Gefällt mir

  4. Hihi…soll ich ein Eis dazu bringen 😉

    Gefällt mir

  5. mir gefaellt hauptsaechlich dein „muss ich mich glatt dem Müßiggang ergeben“, schade dass es nciht geklappt hat. Aber das Wetter ist leider nicht vorherseebar und man muss es doch nehmen wie es kommt. Sich selber gefaerden, das muss ja nciht sein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s