la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Zwei überzeugte Agnostiker in Mariazell

8 Kommentare

Mariazell ist Österreichs größter Wallfahrtsort, der laut Überlieferung am 21.12.1157 gegründet worden sein soll. Außerdem gibt es hier eine „Heilige Quelle“. Ich vermute heftig, dass die heilige Quelle zuerst da war und dann, wie in so vielen Fällen, die katholische Kirche einen bereits vorhandenen heiligen Ort übernommen und christlich umgedeutet hat.

Jedenfalls wollten F. und ich ein paar Tage an dem ganz in der Nähe liegenden Erlaufsee Urlaub machen, haben allerdings kein Quartier mehr gefunden und uns daher in Mariazell eingemietet. Ich war da ohnehin noch nie und finde es durchaus interessant.

Die Basilika selbst ist ein ziemlich großes, durchaus eindrucksvolles, barockisiertes Gebäude. Also eindrucksvoll finde ich sie von außen, nicht zuletzt wegen ihrer Größe. Schön kann man diesen kuriosen Stilmix nicht nennen, aber durchaus originell.

IMG_4483 Von innen handelt es sich um eine typisch barocke Kirche in der von der ursprünglich romanischen Substanz fast nichts erhalten ist. Nun kann man barocke Kirchendekoration mögen oder nicht. Ich mag sie nicht und finde sie absolut niederdrückend, diese wie viele andere.

Es blüht hier natürlich der Devotionalienhandel mit den unsäglichsten Objekten in den allermiesesten Materialien. Ich möchte niemandes religiöse Gefühle verletzen und erspare mir daher eine nähere Beschreibung …

IMG_4480Trotzdem hätte ich mir das ganze noch ganz anders vorgestellt, mit mehr Trubel, mit Prozessionen, herumgetragenen Fahnen und Heiligenfiguren, mit Gesängen, Gebeten, größeren Gruppen von Geistlichen, von Nonnen und Mönchen ….

Der See dagegen hat meinen Erwartungen entsprochen: ein netter, kleiner, sauberer See in einer schönen Bergkulisse gelegen, mit der nötigen Infrastruktur und nicht mehr, angenehm ruhig, mit wenigen Besuchern, in einem Wort äußerst entspannend …. Muße um über manches nachzudenken worüber am vergangenen Wochenendseminar gesprochen wurde.

IMG_4457

IMG_4454

Advertisements

8 Kommentare zu “Zwei überzeugte Agnostiker in Mariazell

  1. aaah doch, da sind die bilder 🙂 den erlaufsee fand cih toll, mariazell nicht. aber gut, ich bin auch atheistin und schwer allergisch auf derartige dinge. hat für mich einfach was gruseliges. obwohl der ort selbst ja ganz nett ist. aber diese kirche… da gings mir wie dir.

    Gefällt mir

    • Dabei hätte ich mir das ganze – aus meiner Sicht – noch viel ärger vorgestellt, so im Stil von Lourdes oder Fatima oder diesem Marienerscheinungsort, der nicht einmal von der Kirche anerkannt wird.
      Den Ort Mariazell finde ich auch ziemlich kurios, weil er so stufenartig in den Berg gebaut ist.Einer der unpassendsten Orte um so eine riesige Basilika zu bauen ….. Der See hat mit auch gut gefallen, wir sind geschwommen und einmal rundherum gegangen … Weitere Fotos folgen natürlich noch 🙂

      Gefällt mir

    • Dabei hätte ich mir das ganze – aus meiner Sicht – noch viel ärger vorgestellt, so im Stil von Lourdes oder Fatima oder diesem Marienerscheinungsort, der nicht einmal von der Kirche anerkannt wird.
      Den Ort Mariazell finde ich auch ziemlich kurios, weil er so stufenartig in den Berg gebaut ist.Einer der unpassendsten Orte um so eine riesige Basilika zu bauen ….. Der See hat mit auch gut gefallen, wir sind geschwommen und einmal rundherum gegangen … Weitere Fotos folgen natürlich noch 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Am Samstag war ja das Fest: Mariä Aufnahme in den Himmel.
    Aber der See schaut wahrlich ruhig aus.

    Gefällt mir

  3. Ein feines Wasserbild

    Gefällt mir

  4. Aahh – ein Wasserbild. Man kann die lebendige Beweglichkeit des Wassers richtig spüren.
    Nächtlichaufgekratzte Grüsse aus dem Bembelland

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s