la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Über das Koffer packen

12 Kommentare

Ich reise gerne. Sei es allein, sei es in Begleitung oder auch in einer Reisegruppe, zu Fortbildungen und sonstigen Seminaren, zu Besuchen von Freunden, was auch immer.

Ich liebe anonyme Hotelzimmer und verstehe gar nicht, warum viele Menschen es so schrecklich finden in Hotels zu übernachten. Es macht mir Spaß täglich in einem anderen Bett in einem anderen Zimmer zu schlafen. Besonders genieße ich es, vorübergehend mit ganz wenigen Sachen auszukommen. Es ist ja erstaunlich wie wenige Dinge man eigentlich braucht um durchaus angenehm und bequem zu leben, zumindest für eine Zeit.

Und da fängt mein Problem an: das einzige, was mich am Reisen ordentlich stresst, ist das Packen. Es beginnt schon mit der Auswahl des richtigen Gepäckstücks. Koffer, Tasche, Rucksack ? je eines ? Einige wenige Dinge kommen auf jeden Fall mit, zB die Kamera, bei anderen Dingen ist das nicht so eindeutig. Brauche ich die wirklich ? oder doch unbedingt ?

Zum Glück ist das Endergebnis meiner Packerei fast immer zufriedenstellend und ich habe nicht zu viel und nicht zu wenig mit. Aber bis ich dorthin komme ! Nervenzerfetzend …. Ich lache über mich selbst, aber ich brauche einen ganzen Tag zum Packen. Und das obwohl ich mich nur um mein Gepäck kümmern muss. Meine Wohnung samt inneren und äußeren Pflanzen wid nicht nur von einer sondern von zwei Personen betreut.

F. schwankt zwischen Verständnis und Belustigung. Ich kann das gut verstehen, ich finde das Thema „Packen und ich “ selbst absurd, aber was soll ich machen, es ist eben so. Der Beginn einer breit angelegten Psychotherapie zur Bearbeitung des Themas „warum nervt mich das Packen so ?“ wäre vielleicht doch etwas übertrieben und um das Geld kann ich mir sicher ein paar hochpraktische Mehrzweck-Gepäckstücke kaufen 🙂

Was mich tröstet, ist, dass ich aus 100facher Erfahrung weiß, dass ich letztlich immer rechtzeitig fertig werde und auch noch nie etwas wirklich Wichtiges vergessen haben. Mal ganz abgesehen davon, dass ich weder eine Wüstendurchquerung noch ein Himmalaya-Trekking im Sinne habe, sondern in Europa bleibe, wo ich alles, was immer ich vergessen haben könnte garantiert irgendwo bekomme.

Und ich weiß auch, dass nach den ersten 100 Metern in Richtung Flughafen alles von mir abfällt und die Vorfreude ausbricht.

Advertisements

12 Kommentare zu “Über das Koffer packen

  1. ich lege so ab 3 Tage vor der Reise Sachen raus, auf einen Stuhl meine Sachen, auf den anderen die meines Mannes.
    So leppert sich langsam alles zusammen.
    Dir eine gute Reise und Erholung.

    Gefällt mir

  2. na endlich treffe ich mal jemand, dem / der es so geht wie mir. ich brauche auch immer einen ganzen tag, um zu packen! selbst wenn es nur ein rucksack ist, der mitkommt. doch wahrscheinlich liegt das geheimnis, später alles dabei zu haben, in der guten vorbereitung – und die zeit dafür gebe ich mir mittlerweile. bin gespannt wieviel zeit ich brauche wenn ich in den himalya aufbreche …

    Gefällt mir

  3. Na dann, gute Reise!

    Gefällt mir

  4. Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen, abwechslungsreichen und befriedigenden Urlaub.

    Gefällt mir

  5. Sorry, vergessen – ich wünsche Dir einen wunderschönen und erholsamen Urlaub mit vielen neuen und interessanten Eindrücken!

    Gefällt mir

  6. Ich fange immer ein paar Tage vorher an, denn irgendwas fällt mir in der Zeit immer noch ein was noch in den Koffer muss 🙂 Wobei ich generell der Meinung bin, man kann alles irgendwo kaufen was ich vergessen habe! Ausnahme: Handy und Laptop 🙂

    Gefällt mir

  7. Bei uns packt meist meine Elfe. Am Ende ist sie total aufgeregt. Dann „packe“ ich sie und nehme sie mit. Gute Reise dir.

    Gefällt mir

  8. Wünsche Dir viele interessante Erlebnisse , schöne Reise und gute Erholung.
    Kofferpacken für Afrika, auch ein Thema für meinen blog.

    Gefällt mir

  9. Packen läuft bei mir chaotisch und unorganisiert aber freudvoll ab. Das letzte wird eine Viertelstunde vor Aufbruch noch schnell irgendwo reingesteckt.
    Ja und dann, wenn die Reise angebrochen ist, dann geht es mir wie dir. Da ist das alles längst vergessen.
    Gute Reise!

    Gefällt mir

  10. Packstress? Ich empfinde das Koffer- bzw. Rucksack packen immer als Teil der Vorfreude. Meisten habe ich frühzeitig eine Ecke, ein Fach im regal o.ä., wo ich dann alles hinlege, was ich für die Reise brauche. Und Listen habe ich auch. Die mache ich für jede Reise neu. Mittlerweile habe ich so viel Routine im Packen, dass ich zum Einen selten mehr vorbereite als in Rucksack oder Koffer passt. Das Packen geht dann ganz schnell. Zwei Stunden bevor ich die Wohnung verlasse wird alles in den Koffer gepackt. Ein wichtiger pUkt dabei, ist dass ich so kurz vor der Reise noch mla kontrolliere, was ich alles einpacke. Sonst weiß ich schon im Zug/Flugzeug nicht mehr, was ich wohin gepackt habe. 😉
    Gute Reise!
    Ulrike

    Gefällt mir

  11. ich habe mir in all den Jahren eine Liste aufgestellt. Eigentlich mehrere. Eine ist fuer ein Sabbatical, wo wir fuer ein Jahr weggefahren sind, eine fuer eine kurze Reise von ein paar Tagen oder eine Woche, und eine fuer alles andere. Da ist dann alles aufgefuehrt, was man nicht vergessen darf, alle Medikamente, Salben etc. Das hilft bei mir immer, um alles dabei zu haben und nie zuviel. Ich packe ja immer fuer alle, und seit die Kinder aus dem Haus sind, nur noch fuer 2. Aber das geht dann damit kurz und schmerzlos. So hat halt jeder seine eigene Art, wie er/sie alles bewaeltigt.
    Gut ist es, dass jeder „Packstress“ dann von dir bald abfaellt. Habe eine gute Zeit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s