la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Unkommentierte Worte

9 Kommentare

Der Präsident der österreichischen Caritas, Michael Landau,  meinte gestern in einem Fernsehinterview, dass, wer im Mittelmeer schwimmt nicht vergessen dürfe, dass es sich um ein Massengrab handelt.

Ein starkes Bild !

Advertisements

9 Kommentare zu “Unkommentierte Worte

  1. Ist nicht fast jedes Stückchen europäisches Land oder Wasser ein Massengrab, jeder Landstrich,fast jede Stadt die die kriegerische Geschichte gestreift hat.
    Ich möchte mir durch solche Aussagen nicht meinen Blick auf die Schönheit dieses Meeres, der Landschaften, Städte verstellen lassen; man könnte mit anderen Worten an diese Tatsache erinnern. Es klingt mir einfach zu polemisch.

    mit guten Wünschen für ein schönes Wochenende

    Karin

    Gefällt mir

    • Nun ja, tatsächlich gehen oder schwimmen wir sehr oft über Leichen und Gräber, schließlich gibt es die Menschheit schon eine Weile und Kriege führen war immer sehr beliebt, dazu kommen noch Seuchen, Kindersterblichkeit und der ganz normale Tod ………. Der Tod ist allgegenwärtig, aber ich denke nicht, dass diese Tatsache den Blick auf Schönheit verstellen muss. Im Mittelmeer sind hunderttausende gestorben und sterben weiter, deswegen ist es trotzdem schön ….
      Ich finde den Satz nicht polemisch, drastisch formuliert ja, aber die Situation ist dramatisch, egal von welchem Standpunkt aus betrachtet. Nicht hinschauen zu wollen, ändert ja nichts an den Tatsachen ….

      Gefällt mir

    • Und ein schönes Wochenende wünsche ich natürlich auch 🙂

      Gefällt mir

  2. Das Zitat verweist wieder mal auf die unbestreitbare Tatsache, dass Wohlstand und Frieden so ungleich verteilt sind. Und dass das eine nicht ohne das andere möglich wäre. Ich schwimme im Mittelmeer, weil ich es kann. Andere kämpfen in ihm ums Überleben. Und alles hängt zusammen. Spooky.

    Gefällt mir

  3. Danke, Myriade, für Deinen Besuch auf meiner Seite und den freundlichen Kommentar. Zu manchen Geschehnissen fehlen einem erstmal die passenden Worte. Vielleicht kommen nach einer Weile des Schweigens ein paar vorsichtige, treffende. Zu diesen zähle ich auch, was Landau sagte. Danke, dass Du sie noch einmal aufgenommen hast….

    Gefällt mir

  4. finde ich auch, beste Grüße von mir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  5. Es gibt also noch Politiker mit Profil

    Gefällt mir

    • „Unsere“ Caritaspräsidenten, dieser und sein Vorgänger waren beide sehr konsequente, sehr positive Persönlichkeiten. So wenig ich von den Kirchen im allgemeinen halte, so gibt es doch einige Persönlichkeiten, die im allgemeinen Sumpf positiv auffallen

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s